FFC Oldesloe

Die Spielzeit 2007/08 – Juniorinnen

 

Sonnabend, 7. Juli 2007

Zwei Teams mehr beim FFC Oldesloe

ssi. – Der FFC Oldesloe hat die Zahl seiner Nachwuchsmannschaften von bisher drei auf fünf Teams erhöht. Nach der erfolgreichen vergangenen Saison mit dem Aufstieg der ersten Frauenmannschaft in die 2. Bundesliga und dem Klassenerhalt der Reserve in der Verbandsliga will der FFC weiterhin verstärkt auf den Nachwuchs setzen und seine Jugendarbeit ausbauen. In der Saison 2007/08 werden eine weitere U12 (Jahrgang 95/96) und eine U14 (93/94) am Punktspielbetrieb teilnehmen. Mit diesem erweiterten Angebot unterstreicht der FFC Oldesloe seine Ausrichtung als Jugend- und Breitensportverein neben den Ambitionen im Spitzensport, heißt es in einer Pressemitteilung des Clubs. Wer Interesse hat, sich dem FFC anzuschließen, kann sich mit Jugendobmann Bodo Schacht (Tel. 04531/84685) in Verbindung setzen.

STORMARNER TAGEBLATT vom 7.7.2007

 

Montag, 20. August 2007

FFC Oldesloe sucht Jugendtrainer

söb. – Der FFC Oldesloe sucht für seinen Fußballnachwuchs noch zwei Trainer für die Mädchen der Altersklasse U12 (Jahrgang 1995) und ein neu aufzubauendes U14-Team (Jahrgänge 1993/94). Wer Interesse hat, kann sich bei Bodo Schacht (Telefon 04531/84695) und Bärbel Backhaus (04531/4712) melden oder einfach beim Schnuppertraining am kommenden Freitag von 11 bis 17 Uhr im Kurparkstadion vorbeischauen. Zu dem Tag sind auch Mädchen aller Alters- und Leistungsklassen eingeladen, die Trainer und Verantwortlichen des FFC Oldesloe einmal kennenzulernen. Zum Abschluss treten alle Teilnehmerinnen zu einem Spaßturnier an.

AHRENSBURGER ZEITUNG vom 20.8.2007

 

Sonntag, 2. September 2007

FFC Oldesloe JB – TSV Nahe 0:6 (0:2)

(1. Punktspiel)

FFC-Mädchen unterliegen Nahe 0:6

ssi. – Zum Saisonauftakt in der U16-Verbandsliga haben die Nachwuchs-Fußballerinnen des FFC Oldesloe gegen den TSV Nahe eine 0:6 (0:2)-Niederlage kassiert. Kathrin Miotke schoss die Naherinnen zur Pause mit 2:0 in Front, ehe Michelle von Appen, Sarah Behnk, Vera Homp und erneut Kathrin Miotke in einer einseitigen Partie das halbe Dutzend Naher Treffer voll machten.

STORMARNER TAGEBLATT vom 7.9.2007

 

Sonnabend, 22. September 2007

SG Hammoor-Eichede – FFC Oldesloe JB 1:3

(2. Punktspiel)

 

Mittwoch, 3. Oktober 2007

FFC Oldesloe JB – FSG Goldebek/Arlewatt 1:1

(3. Punktspiel)

 

Sonnabend, 6. Oktober 2007

FFC Oldesloe JB – Olympia Neumünster 5:2

(4. Punktspiel)

 

Mittwoch, 31. Oktober 2007

SSC Hagen – FFC Oldesloe JB 5:0

(5. Punktspiel)

 

Sonnabend, 3. November 2007

FFC Oldesloe JB – Lübeck 1876 3:2

(6. Punktspiel)

 

Dienstag, 6. November 2007

TSV Nahe – FFC Oldesloe JB 3:0

(7. Punktspiel)

 

Sonnabend, 10. November 2007

SG Tensbüttel-Meldorf – FFC Oldesloe JB 2:1

(8. Punktspiel)

 

Sonnabend, 17. November 2007

FFC Oldesloe JB – TSV Zarpen 2:1

(9. Punktspiel)

 

Sonnabend, 26. Januar 2008

Hallenturnier des FFC Oldesloe um den Winter-Cup

 

Montag, 28. Januar 2008

Hohes Niveau beim Winter-Cup des FFC

Das sportliche Niveau war enorm hoch, das Zuschauerinteresse jedoch eher gering. Dennoch konnte der FFC Oldesloe mit seinem Hallenturnier um den „Winter-Cup“ zufrieden sein. …

Klaus Unger – Zum fünften Mal veranstaltete der FFC Oldesloe ein Hallenturnier. Erstmals jedoch als „Winter-Cup“, nachdem sich die Organisatoren dazu entschieden hatten, den „Advents-Cup“ nicht mehr im Dezember auszurichten. …

Das U16-Turnier entschied der Wellingsbütteler SV knapp vor dem SSC Hagen und dem TSV Nahe für sich. Vierter wurde der TSV Zarpen vor dem FFC Oldesloe, dem Niendorfer TSV und Altona 93.

STORMARNER TAGEBLATT vom 28.1.2008

 

Montag, 25. Februar 2008

FFC Oldesloe sucht noch Jugendtrainer

ssi. – Der Boom des Frauenfußballs ist ungebrochen, auch beim FFC Oldesloe. Stetig wächst die Jugendabteilung. Für die neue Saison ist der FFC auf der Suche nach engagierten Trainern, die Interesse haben, eine der vier Mädchenmannschaften zu betreuen. Begeisterung für Fußball, Engagement und die Begabung, anderen etwas beizubringen werden vorausgesetzt. Bei einer gewünschten Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen des DFB übernimmt der FFC vollständig die anfallenden Kosten. Interessierte können sich mit Jugendwart Bodo Schacht telefonisch unter 04531/84685 in Verbindung setzen.

STORMARNER TAGEBLATT vom 25.2.2008

 

Sonnabend, 1. März 2008

FSG Goldebek/Arlewatt – FFC Oldesloe JB 5:0

(10. Punktspiel)

 

Sonnabend, 15. März 2008

FFC Oldesloe JB – SSC Hagen 3:3

(11. Punktspiel)

 

Sonntag, 13. April 2008

Olympia Neumünster – FFC Oldesloe JB 3:1

(12. Punktspiel)

 

Freitag, 25. April 2008

Holstein Kiel Fohlen – FFC Oldesloe JB 6:1

(13. Punktspiel)

 

Sonntag, 27. April 2008

FFC Oldesloe JB – SG Tensbüttel-Meldorf 1:2

(14. Punktspiel)

 

Sonnabend, 3. Mai 2008

TSV Zarpen – FFC Oldesloe JB 2:1

(15. Punktspiel)

 

Sonnabend, 10. Mai 2008

Pokalfinale in Hammoor

Am Pfingstmontag ist es für 14 Jugendmannschaften des Kreisfußballverbandes Stormarn endlich soweit: Auf der Sportanlage des SV Hammoor steigt die große Pokalparty. In sieben Begegnungen werden die Kreispokal-Sieger der Saison 2007/2008 ermittelt. … Ab 12 Uhr spielen die E-Juniorinnen der SG Oldesloe und des FFC Oldesloe den Siegerpokal aus. Um 14 Uhr wird die die Partie der D-Juniorinnen zwischen dem TSV Zarpen und dem FFC Oldesloe angepfiffen. …

STORMARNER TAGEBLATT vom 10.5.2008

 

Montag, 12. Mai 2008

Vierter Streich: SSC-Mädchen das Maß aller Dinge

Mehr geht kaum: Die U16-Mädchen des SSC Hagen Ahrensburg haben in der Halle den Kreismeister-, Bezirksmeister- und Landesmeistertitel geholt. An Pfingstmontag folgte für den von Gerhard Gollnest trainierten Verbandsligisten der vierte Triumph. Mit einem 4:1 über Klassenkonkurrent TSV Zarpen sicherte sich der SSC den Kreispokal.

 

TSV Zarpen – FFC Oldesloe JD 5:3 (3:3, 2:2) n.V.

(Finale Kreispokal)

Marieke Hagelberg (6.) brachte die Oldesloerinnen zwar in Führung, in der Folge aber rissen die TSV-Kickerinnen das Geschehen an sich. Jaqueline Neumann (20. und 23.) drehte mit einem Doppelschlag den Rückstand in eine 2:1-Führung des TSV Zarpen um, ehe Miriam Schacht (29.) ausglich und Jaqueline Neumann (44.) den TSV erneut in Front schoss. Nur zwei Minuten später gelang Linnea Calaminus das 3:3. In der Verlängerung spielten die Zarpenerinnen ihre konditionellen Vorteile aus. Mit einem Doppelschlag sorgte Florine Schlieker (67. und 68.) für die Entscheidung zu Gunsten des TSV.

 

SG Oldesloe – FFC Oldesloe JE 6:5 (1:1, 0:1) n.V.

(Finale Kreispokal)

Das Stadtderby zwischen der SG Oldesloe und dem FFC Oldesloe lebte von der Spannung. In der 10. Minute traf Tabea Zabel zur FFC-Führung, ehe Susanne Renneke in der 43. Minute zum Ausgleich traf. In der Folge mühten sich beide Teams vergeblich, erfolgreich zum Abschluss zu kommen, so dass die Entscheidung im Achtmeterschießen erfolgen musste. Mit 5:4 hatte letztlich die SG-Mannschaft von Trainerin Jessica Freelandt das glücklichere Ende für sich. …

STORMARNER TAGEBLATT vom 15.5.2008

 

Sonnabend, 17. Mai 2008

FFC Oldesloe bietet Ferien-Camp an

Der FFC Oldesloe veranstaltet in den Sommerferien vom 21. bis 23. August ein dreitägiges Ferien-Fußball-Camp für Mädchen im Oldesloer Kurparkstadion. In sieben spannenden Trainingseinheiten werden entsprechend der Altersklassen die neuesten Trainingsinhalte und Spielformen von erfahrenen Trainern vermittelt. Im Teilnahmepreis von 59 Euro sind Mittagessen und Erfrischungsgetränke sowie ein T-Shirt und ein kleines Überraschungsgeschenk enthalten. Anmelden können sich alle Mädchen, auch Anfängerinnen, der Jahrgänge 1994 bis 2000 bei der Stadt Bad Oldesloe über die Ferienpass-Aktion oder beim Jugendwart des FFC Oldesloe, Bodo Schacht, per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

STORMARNER TAGEBLATT vom 17.5.2008

 

Sonnabend, 17. Mai 2008

FFC Oldesloe JB – Holstein Kiel Fohlen 1:5

(16. Punktspiel)

 

Mittwoch, 21. Mai 2008

FFC Oldesloe JB – SG Hammoor-Eichede 6:2

(17. Punktspiel)

 

Dienstag, 27. Mai 2008

Lübeck 1876 – FFC Oldesloe JB 2:3

(18. Punktspiel)

 

Sonnabend, 14. Juni 2015

„Tag des Mädchenfußballs” beim FFC Oldesloe war ein voller Erfolg

Mehr als 200 Nachwuchskickerinnen tummelten sich auf der Anlage im Kurparkstadion / Barmbek-Uhlenhorst gewann U12-Turnier / Schweriner Mädchen triumphierten beim U10-Turnier

Der FFC Oldesloe gehört als Frauenfußball-Zweitligist zu den Aushängeschildern des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes (SHFV). Immer größerer Beliebtheit erfreut sich der Frauen- und Mädchenfußball, auch im Kreis Stormarn. Das wurde beim „Tag des Mädchenfußballs“ im Oldesloer Kurparkstadion deutlich. Der vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) in Zusammenarbeit mit dem SHFV ausgelobte Aktionstag stand ganz im Zeichen der U10 und U12-Spielerinnen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung wurden zwei Turniere mit jeweils zehn Mannschaften aus der näheren Umgebung, Hamburg und Schwerin durchgeführt. Über 200 Nachwuchskickerinnen waren beim FFC Oldesloe zu Gast und demonstrierten während der Turniere Mädchenfußball auf höchstem Niveau.

Bei den E-Mädchen schlossen die leicht favorisierten Spielerinnen des Hamburger SV die Vorrunde als Gruppensieger ab, wurden dann aber im Halbfinale von den Schweriner Mädchen, die in ihrer Gruppe den zweiten Platz belegt hatten, überrascht. Im Achtmeterschießen besaßen die Schwerinerinnen die besseren Nerven und zogen ins Finale ein, im zweiten Halbfinale konnte sich der frischgebackene Kreismeister SG Oldesloe gegen Barmbek-Uhlenhorst durchsetzen. In den folgenden spannenden Platzierungsspielen wurden die FFC-Mädchen Fünfte. Der Hamburger SV verlor auch das kleine Finale und musste den Mädchen aus Barmbek-Uhlenhorst den Platz auf dem Treppchen überlassen. In einem spannenden Finale setzten sich die Schwerinerinnen mit 2:0 gegen die SG Oldesloe durch und gewannen gleich bei ihrer ersten Turnierteilnahme den Siegerpokal, den sie aus den Händen des Oldesloer Bürgermeisters Tassilo von Bary entgegen nehmen durften.

Im U12-Turnier konnte die kurzfristige Absage einer Mannschaft durch Barmbek-Uhlenhorst aufgefangen werden, das mit zwei Mannschaften antrat. Beide Mannschaften gehörten zu den Mitfavoriten und zogen auch ins Halbfinale ein. Im direkten Vergleich siegten dort die jahrgangsälteren Mädchen. Etwas überraschend zog auch der SSC Hagen Ahrensburg ins Halbfinale ein. Dort mussten sie sich dem FFC Oldesloe erst nach Neunmeterschießen geschlagen geben. In den Platzierungsspielen kam es bei zwei weiteren Partien zum Duell vom Neunmeterpunkt aus. Der SSC Hagen Ahrensburg verlor so auch das Spiel um Platz drei gegen Barmbek-Uhlenhorst. Im Finale kam es dann zu einer Neuauflage des Gruppenspieles FFC Oldesloe I gegen Barmbek-Uhlenhorst II. Waren in der Gruppenphase die Mädchen des FFC noch mit 2:0 als Sieger vom Platz gegangen, so mussten sie dem durch Erkrankung zu kleinen Kader am Ende Tribut zollen und unterlagen deutlich mit 0:3. Der Wanderpokal ging somit nach Barmbek-Uhlenhorst. Doch auch alle anderen gingen nicht leer aus. Jede Mannschaft erhielt zudem einen Fußball „Europass Junior“ und eine Urkunde mit Mannschaftsfoto.

Zwischen den Turnieren gab es ein Showtraining der Bundesliga-Frauen des FFC, die als Schiedsrichterinnen bei den Turnieren fungierten sowie ein Interview mit Trainer Michael Clausen. Die FFC-Torhüterinnen konnten zudem bei den Torschussübungen bewundert werden. Das weitere Rahmenprogramm wurde von den B-Mädchen unter Leitung von Christian Borrek gestaltet. Renner war hier das Radargerät, mit dem die Schussgeschwindigkeit gemessen wurde. Wer außerdem am Technikparcours und am Fußballtennis teilnahm, konnte einen der vielen vom DFB gestifteten Preise mit nach Hause nehmen oder beim Tipp-Kick kleine Preise einheimsen.

STORMARNER TAGEBLATT vom 25.6.2008

 

  1. JUNI 2008: BAD OLDESLOE, KURPARKSTADION

TAG DES MÄDCHENFUSSBALLS

 

U10-Mädchenturnier

Halbfinale: SV Barmbek-Uhlenhorst – SG Oldesloe 0:2; Hamburger SV – FSV 02 Schwerin 3:4.

Spiel um Platz neun: Rahlstedter SC – FSC Kaltenkirchen 0:1; Spiel um Platz sieben: Ahrensburger TSV – Krummesser SV 0:2; Spiel um Platz fünf: FFC Oldesloe – Eintracht Plön 1:0; Spiel um Platz drei: SV Barmbek-Uhlenhorst – Hamburger SV 1:0.

Finale: SG Oldesloe – FSV 02 Schwerin 0:2.

 

U12-Mädchenturnier

Halbfinale: FFC Oldesloe I – SSSC Hagen 3:2, SV Barmbek-Uhlenhorst I – SV Barmbek-Uhlenhorst II 1:2.

Spiel um Platz neun: Krummesser SV – Borussia Möhnsen 1:0; Spiel um Platz sieben: Buchholz 08 – FFC Oldesloe II 2:3; Spiel um Platz fünf: SG Hammoor-Eichede – SC Egenbüttel 1:0; Spiel um Platz drei: SSC Hagen – SV Barmbek-Uhlenhorst II 1:2.

Finale: FFC Oldesloe I – SV Barmbek-Uhlenhorst II 0:3.

 

 

Uhlenhorst II 0:3.

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok